H2 setzen mit geschlossener Teamleistung deutliches Zeichen ­č嬭čĆ╗

Bereits lang vor Ende der Hinrunde trafen sich am vergangenen Sonntag 2 Heuchelberger Mannschaften zum Spitzenspiel in ihrer jeweiligen Klasse. Neben der H1, die gegen den Tabellenf├╝hrer, der HSG Hohenlohe, antreten musste, war die H2 gegen die bis dato ungeschlagene HG K├Ânigshofen/Sachsenflur 2 gefordert. 

P├╝nktlich von Schiedsrichter Ivic angepfiffen, wurde der erste Fehler der G├Ąste postwendend von Garvin Beitner, der im weiteren Spielverlauf dem Spiel noch seinen Stempel aufdr├╝cken sollte, bestraft. Anders als in den Spielen davor, fuhr der Mannschaftsmotor gleich in die obersten G├Ąnge und man ging von einem 2:0 ├╝ber ein 5:2 in F├╝hrung. Nat├╝rlich l├Ąsst sich ein ungeschlagener Tabellenf├╝hrer nicht ohne weiteres das Heft aus der Hand nehmen. Drei Tore in Folge lie├čen die G├Ąste mit 6:7 in F├╝hrung gehen. Die kommenden Minuten sollten anschlie├čend aber das Spiel entscheiden. Ein 10:1-Lauf der Heimmannschaft zwang den G├Ąstetrainer zu einer ├╝berf├Ąlligen Auszeit. Sekundengenau vor Abpfiff warf Jakob Scheible die SGH schlie├člich zum 10-Tore-Vorsprung in die Halbzeit.

In den n├Ąchsten 30 Minuten setzte die Truppe von Trainer Langlitz ein klares Zeichen Richtung Tabellenspitze. In keiner einzigen Sekunde schaltete das Team einen Gang zur├╝ck und konnte am Schluss mit einem deutlichen 38:24 ihren 4. Sieg in Folge feiern. 

Herzlichen Gl├╝ckwunsch zu diesem tollen Sieg und vielen Dank an die G├Ąste f├╝r das faire Spiel! Am kommenden Samstag geht es  f├╝r unsere H2 weiter nach Mosbach. Anpfiff ist um 17.45 Uhr in der Jahnhalle gegen den TV Mosbach 2. Die Mannschaft freut sich ├╝ber Unterst├╝tzung.

Es spielten: Yaro Fokken (TW), Luca Wormser (TW), Vincent Biehler (3), Paul Kmett (1), Jan Albrecht, Garvin Beitner (10), Jakob Scheible (3), Timo Zimmermann (3), Pierre Zornik (7), Tim Jegglin (4), Nico Wei├čschuh (1), Kurt Erg├╝l (6/3), Luca Diebold, Lukas Rath